Aktuelle Kerbmannschaft

vlnr.: Thomas Zitzmann, Sebastian Lang, Felix Rühl, Benedikt Zimmermann, Carina Wesp, Maximilian Kuhn, Tamara LutzFrey, Achim Horneff, Jannis Braun, Jennifer Stang, Manuel Lutz, Tamara Mende, Arthur Hänisch, Rafael Spano, Marco Wich Correia, Moritz Holl & Yannick Erzgräber

Achim ++ Arthur ++ Benedikt ++ Carina ++ Jannis ++ Jennifer
Manuel ++ Marco ++ Maurice ++ Moritz ++ Rafael
Tamara L. ++ Tamara M. ++ Thomas

Achim Horneff (Kerbvadder)

Achim ist seit dem Jahre 2006 bei der Oarhelljer Kerbmannschaft dabei und hat im Jahre 2012 das Amt des Kerbvadders übernommen. Mit tänzerischem Geschick und viel Herzblut für das Showprogramm trägt er maßgeblich zum Gelingen unserer schönen Kerb bei.

Arthur Hänisch

Arthur ist seit dem Jahr 2016 bei der Oarhelljer Kerb. Im letzten Jahr noch Kerbwatz, ist er dieses Jahr bereits vollwertiger Kerbborsch und bringt sich insbesondere in unserer eigenen „Bauabteilung“ mit neuen Ideen und Vorschlägen ein.

Benedikt Zimmermann

Benedikt feiert dieses Jahr seine erste Kerb in Gelb. Wie es auf den Kerben dieser Stadt so abgeht, hat er sich diesen Sommer über angeschaut und wird sicherlich alles dafür geben, dass die Oarhelljer Kerb 2017 ein unvergessliches Erlebnis wird.

Carina Wesp

Carina ist nun in ihrem vierten Jahr als Kerbmädschen dabei und fällt besonders durch ihre fröhliche und nette Art auf. Sie können Sich am besten selbst davon überzeugen, wenn Sie uns auf der Kerb im Goldnen Löwen besuchen und Carinas Lächeln betrachten.

Jannis Braun

Jannis haben Sie sicherlich auch schon bei der ein oder anderen Veranstaltung in Gelb gesehen. Da er in diesem Jahr an der Kerb nun auch endlich 18 Jahre alt ist, wechselt er vom Praktikantenstatus in das Amt des Kerbwatzes und wird (hoffentlich) dafür sorgen, dass die Stimmbänder für unsere Trinksprüche bestens „geölt“ sind. 😉

Jennifer Stang

Auf sieben Jahre Kerbmädsche kann unser „Blondie 1“ nun zurückblicken. In dieser Zeit hat Jenny bereits einige Saal- und Bühnendekorationen organisiert, welche Sie jedes Mal aufs Neue bestaunen dürfen. Dass sie mit Pinsel und Farbe bestens umgehen kann, ist Jahr für Jahr in unseren Gesichtern zu sehen, wenn wir dank Jenny bestens gestylt sind!

Manuel Lutz

In seinem 5. Jahr befindet sich nun unser Kerbborsch Manuel, welcher schon als kleiner Stoppel auf der Oarhelljer Kerb zu sehen war. Durch sein technisches Verständnis ist er eine große Hilfe bei Auf- und Abbau der Saal-Technik und trägt somit dazu bei, dass Sie uns bestens sehen und hören können.

Marco Wich Correia

Marco befindet sich jetzt auch im 2. Kerbjahr. Unser charmanter Kuschelbär ist sich für keine Arbeit zu schade und freut sich, wenn er helfen kann. Die Kerb hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Marco sein ungeahntes tänzerisches Talent entdecken konnte und seither damit begeistert.

Maurice Frey

Der einstige Kerbwatz Maurice bestreitet nun sein drittes Kerbjahr. Sollten Sie ihn an der Kerb zur späteren Stunde einmal nicht sehen können, dann werden Sie ihn jedoch sicherlich hören. Haben Sie keine Angst, er beißt nicht. 😉

Moritz Holl

Im achten Kerbjahr befindet sich Moritz, unser Hauptakteur, wenn es darum geht, den Menschen die Kerb näher zu bringen. In seinem Fall besonders durch kreative Textarbeit. Da kann es schon mal vorkommen, dass Dinge wie Tänze lernen vernachlässigt werden. 😉

Rafael Spano

Der leidenschaftliche Italiener Rafi feiert dieses Jahr seine 15. Kerb mit uns. Somit ist er nach Felix der zweitälteste Kerbborsch in Oarhellje und hat die Entwicklung unserer Kerb geprägt. Sei es in der Kerbkommission, im Vorstand, das Schneiden der Musik oder viele andere Dinge – im Hintergrund hat Rafi mit Sicherheit seine Finger im Spiel.

Tamara Lutz

Ebenfalls im achten Kerbjahr befindet sich „Blondie 2“. Elegante Bewegungen auf der Bühne, ein talentiertes Händchen beim Tänzeschreiben und eine Engelsgeduld beim Beibringen der Tänze lassen unsere Tami einen wichtigen Beitrag zur Kerb leisten, den wir nicht missen möchten!

Tamara Mende

Tamara bestreitet nun ihr zweites Jahr bei uns. Auch wenn sie immer noch das neuste Kerbmädchen ist, hat sie sich bei uns gut eingelebt, so dass sie auch weiterhin Bestandteil dieser Gemeinschaft sein will. Wenn Tamara in den Saal kommt, verspürt man gleich die Wärme, die sie mit ihrer netten und offenen Art versprüht.

Thomas Zitzmann

Seit nun elf Jahren hat Thomas das Amt als „Leiter-Bauabteilung“ inne. Er hat die dankbare Aufgabe, sich zu überlegen, wie die Ideen vom Papier aufs Bühnenbanner kommen. Dies ist in der Vergangenheit jedoch immer wieder gelungen. Wenn er gerade nichts baut, dann stellt er die Saaltechnik ein, dass eine abwechslungsreiche Show geboten werden kann.