Satzungsänderung und Neuwahlen

Am vergangenen Donnerstag (21. März) fand die Jahreshauptversammlung (JHV) des Kerbvereins Arheilgen in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr statt. Vorsitzender Timo Köcher konnte die Veranstaltung pünktlich um 20:00 Uhr eröffnen. Die nächsten 1,5 Stunden hielten für die anwesenden Vereinsmitglieder einiges parat.

Nachdem die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt und die Tagesordnung beschlossen wurde, kam Köcher zu seinem Bericht über das vergangene Jahr. Zunächst erfolgte ein kurzer Überblick über das allgemeine Vereinsgeschehen, anschließend wurden die Ausführungen für das Sommerfest und die Kerb intensiver. Unterm Strich lässt sich festhalten, dass sich beide Veranstaltungen in den letzten Jahren fest im Ortsgeschehen etabliert und viele Anhänger gefunden haben. Für diese Erfolge sprach Köcher im Namen des Vorstandes allen Beteiligten seinen Dank aus.

Nun folgte der Bericht des Kassenwarts. Thomas Zitzmann informierte die Anwesenden über die Finanzen des Vereins und stellte die Entwicklungen und Prognosen grafisch dar. Nachdem der Wirtschaftsplan für das kommende Jahr den Abschluss des Kassenberichts darstellte, konnten die Kassenprüfer eine korrekte Verwaltung der Vereinsmittel bestätigen. Da es zu den vorgetragenen Berichten keinen weiteren Diskussionsbedarf gab, konnte der Vorstand für die geleistete Arbeit entlastet werden.

Durch die weitere Entwicklung des Vereins gilt es immer mehr Aufgaben zu stemmen. Daher kam der Vorstand zu dem Entschluss, dass dies mit lediglich fünf Vorstandsmitgliedern zwangsläufig zu personellen Mehrbelastungen kommt. Daher wurde auch eine Änderung der Satzung beantragt, welche es erlauben soll, dass zukünftig bis zu fünf (statt einem) Beisitzer gewählt werden können. Hiermit lassen sich die Arbeitspakete besser verteilen und auch jüngere Vereinsmitglieder lassen sich somit einfacher in die Vorstandsarbeit einführen. Nachdem die Vorteile und Gedanken bezüglich der Satzungsänderung dem Plenum vorgetragen wurden, konnte der Änderungsantrag anschließend einstimmig beschlossen werden.

In diesem Jahr fanden ebenfalls die turnusmäßigen Neuwahlen des Vereinsvorstandes an. Die Vorstandsmitglieder Thomas Zitzmann (Kassenwart), Manuel Kamp (Protokollführer) und Achim Horneff (Beisitzer) stellten sich aus diversen Gründen für eine eventuelle Wiederwahl leider nicht mehr zur Verfügung, so dass sie sicher aus dem Vorstand ausschieden. Dies ist ein schmerzhafter Verlust, insbesondere da zwei der drei Personen seit Tag 1 des Vereins im Vorstand tätig und somit wegweisend für die Entwicklungen waren. Vorsitzender Köcher dankte den Dreien für ihre zuverlässig geleistete Arbeit im Vorstand, musste sie dann aber schweren Herzens gehen lassen. Doch alle drei haben bereits signalisiert, dass man auch in Zukunft bei Fragen oder Problemen auf ihr Know-How zurückgreifen kann und sie den Verein natürlich weiterhin unterstützen werden.

Die anschließenden Wahlen konnten zügig und ohne Gegenstimmen durchgezogen werden. Der neue Vereinsvorstand setzt sich aus den folgenden Mitgliedern zusammen: Timo Köcher (Vorsitzender), Rafael Spano (stv. Vorsitzender), Silke Köcher (Kassenwartin), Moritz Holl (Protokollführer), Arthur Hänisch, Manuel Lutz und Markus Sax (alle drei Beisitzer). Somit konnte auch direkt von der zuvor beschlossenen Satzungsänderung Gebrauch gemacht und der Vorstand breiter aufgestellt werden. Der ersten “vereinsinternen Wirtschaftsprüfung” wird sich Kassenwartin Silke Köcher durch die beiden Kassenprüferinnen Tamara Lutz (in der Funktion bestätigt) und Miriam Thierolf (neu gewählt) im nächsten Jahr stellen.

Den traditionellen Abschluss der JHV bildet ein Ausblick in das kommende Jahr. Hierbei wurden insbesondere die Veranstaltungen Sommerfest & 3. Aktionstag (07. und 08.06.) sowie die Kerb (31.10. bis 05.11.) in den Fokus genommen.

Der Kerbverein Arheilgen freut sich auch in diesem Jahr wieder auf die Veranstaltungen im Herzen Arheilgens und hofft auch in 2019 wieder für ein paar schöne Tage und Abende zu sorgen.


Jahreshauptversammlung 2019

Fotos: Holl, M.; Kaul, J.