Schirmherr meldet sich zu Wort

Unseren diesjährigen Schirmherren haben wir Euch ja bereits vorgestellt. Doch wie kam es dazu und was sagt Herr Sulzmann über die Verbindung von Merck und Arheilgen? Wir haben mal angefragt und haben hier die Antwort für Euch:

Liebe Nachbarn in Arheilgen,

dieses Jahr ist für uns ein ganz besonderes, denn wir feiern unseren 350. Geburtstag. Am Darmstädter Schlossgraben übernahm Friedrich Jacob Merck 1668 eine Apotheke. Heute sind wir ein Wissenschafts- und Technologieunternehmen mit rund 53.000 Mitarbeitern weltweit. Mit Standorten in 66 Ländern sind wir in der Welt zuhause, aber in Darmstadt sind wir daheim. Hier schlägt unser Herz seit 350 Jahren. Hier liegen unsere Wurzeln. Und mit rund 11.000 Mitarbeitern ist Darmstadt nach wie vor unser größter Standort. Seit fast 115 Jahren leben wir Tür an Tür mit den Arheilgern – für uns war und ist das in all der Zeit ein positives Miteinander, und hier tragen wir auch viel gesellschaftliche Verantwortung.

Das hat seinen guten Grund: Wir haben viele Mitarbeiter aus der direkten Nachbarschaft, deren Familien Merck schon über Generationen hinweg verbunden sind und das Unternehmen zu dem gemacht haben, was es heute ist. Das wissen wir sehr zu schätzen, und dafür möchten wir in unserem Jubiläumsjahr „Danke“ sagen. Zum einen mit unserem Nachbarschaftsfest auf und rund um den Goldnen Löwen am 11. August, bei dem wir zum ersten Mal gemeinsam mit Ihnen mitten im Stadtteil feiern wollen. Und natürlich bei der traditionellen Kerb im November, zu der ich als Leiter Umfeldbeziehungen und damit als Ihr direkter Ansprechpartner sehr gerne die Schirmherrschaft übernehme.

Ich freue mich auf schöne gemeinsame Festtage im Stadtteil und auf die nächsten 350 Jahre Tür an Tür mit Ihnen, unseren Nachbarn.