7. September 2013

Auch die Oarhelljer Kerb kündigt sich an

Von Moritz Holl

Mitt­ler­wei­le ist das Hoch­trei­ben der Ker­ben in vol­lem Gan­ge – sei es inner­halb der Stadt oder im Land­kreis, man fei­ert über­all. Die meis­ten Ker­ben auch mit einem ent­spre­chen­den Umzug – und da dür­fen die Oar­hell­jer Bor­sche und Mäd­sche um ihren Kerb­v­ad­der Achim Horn­eff natür­lich nicht fehlen.

Nach dem Sai­son­auf­takt in Eber­stadt, dem Umzug in Wix­hau­sen – wo mitt­ler­wei­le qua­si tra­di­tio­nell beim Stel­len des Kerb­baums gehol­fen wird – und am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de der Umzug in der Heim­stät­ten­sied­lung (01.09.) rückt auch die Oar­hell­jer “Win­ter­kerb” näher.

In der Zeit vom 31. Okto­ber bis zum 5. Novem­ber wird der Löwen­saal wie­der zu einem Thea­ter­saal, beson­ders wenn die Kerb­mann­schaft am 2. Novem­ber wie gewohnt ihr Pro­gramm aufführt.

Doch neben dem gewohn­ten Pro­gramm wird es die­ses Jahr auch eini­ge inter­es­san­te Neue­run­gen für die Besu­cher geben. Wel­che dies genau sein wer­den, erfah­ren Sie inner­halb der nächs­ten Aus­ga­ben der Arheil­ger Post sowie im Inter­net unter www.kerbverein-arheilgen.de.

Wenn Sie bereits im Vor­hin­ein den Kon­takt zur Mann­schaft suchen, so kön­nen Sie uns auch auf den noch fol­gen­den Umzü­gen fin­den. So sind wir am 8. Sep­tem­ber beim Umzug im Mar­tins­vier­tel und am 15. Sep­tem­ber in Bes­sun­gen dabei, um Wer­bung für unse­ren schö­nen Stadt­teil und des­sen Kerb zu machen.